Tonkamera Mod. 2

Apparat zur Sonifikation modulierten Lichts

Die bereits zweite Version dieser Kamera zeichnet nicht wie gewohnt Bilder auf, sondern wandelt das einfallende Licht direkt in Töne um. Eine Lichtquelle, die öfter als etwa 20 mal pro Sekunde blinkt nimmt das menschliche Auge als kontinuierliches Licht wahr. Das Ohr hingegen hört noch Töne mit mehr als 20000 Schwingungen pro Sekunde. Die Gesamtheit aller Umgebungsgeräusche an einem Ort bilden eine Klanglandschaft, oft auch Soundscape genannt. Die Kamera ermöglicht es, die Lichtlandschaft der elektrifizierten Welt um uns herum ganz neu zu erkunden. Was man duch den Sucher der Tonkamera sieht, wird zugleich über den Kopfhörer hörbar gemacht. Plötzlich beginnen Glühlampen weich zu brummen, das Bild auf Monitoren und Fernsehern erzeugt Klänge aus harschem Bohren und fiependen Obertönen. Fernbedienungen und Laufschriften produzieren komplexe Rhythmen. Unauffällige Lichter in unserer Umgebung erzeugen unbekannte Klänge aus technischen Vorgängen, deren Hörbarkeit nie vorgesehen war.

apparatus for the sonification of modulated light

The second version of this camera doesn't record images as usual but transforms the incident light directly to sound. The human eye perceives a light source that flashes more than 20 times per second as a constant light. However the ear can hear sounds with more than 20000 cycles per second. All sounds as a whole in one place are referred to as a soundscape. This camera enables the user to explore the lightscape of the electrified world that surrounds us. What is seen through the viewfinder is audible via the headphones at the same moment. Light bulbs start to hum softly, television sets and monitors emit a harsh buzzing and cheeping overtones. Remote controls and moving signs play complex rhythms. Inconspicuous lights that surround us generate unknown sounds from technical processes that were never meant to be audible.


Tonkamera Mod. 2
Tonkamera Mod. 2
Tonkamera Mod. 2
Tonkamera Mod. 2